Leitbild

Aufbauend auf den thematischen Leitbildern der Handlungsfelder wurde ein übergeordnetes Leitbild erstellt. Dieses beschreibt den Ist-Zustand der LEADER-Region Heckengäu in 10 Jahren.

2025 im Einklang von Stadt und Land

Im LEADER-Gebiet Heckengäu unterstützen sich die Menschen von Jung bis Alt, Menschen mit und ohne Behinderungen, Einheimische und Zugezogene gegenseitig. Die gestärkte Innenentwicklung und die damit verbundene Umnutzung von leer stehenden Gebäuden sorgt für attraktive, barrierefreie, generationenübergreifende und zielgruppenspezifische Begegnungsstätten und alternative Wohnformen.

Die interkommunale und landkreisübergreifende Zusammenarbeit sichert die Grundversorgung mit Einkaufsmöglichkeiten, ärztlichen und pflegerischen Versorgungen, kindgerechten Schulen und schnellen Internetverbindungen. Im ganzen Heckengäu gibt es eine gute Infrastruktur für die Elektromobilität und neue Mobilitätsangebote. Die Unternehmen bringen sich aktiv in die Entwicklung der Region ein, in dem sie sichere und zukunftsfähige Ausbildungen und Beschäftigungen im Einklang von Familie und Beruf bieten.

Regionale Produkte werden in Respekt zur Natur produziert und in einer Vielzahl von Verkaufsstätten, gastronomischen Betrieben, Gemeinschaftsverpflegungen und Großküchen vermarktet.

Das LEADER-Gebiet Heckengäu ist in der Metropolregion und über die Landesgrenzen hinaus zum Begriff für außergewöhnliche Naturerlebnis- und Erholungsangebote geworden. In der einzigartigen Landschaft mit den Hecken und Streuobstwiesen finden Festivals und Events von Theaterveranstaltungen über Konzerte bis zu Ausstellungen statt. Regionale Produkte werden in einer Vielzahl von Verkaufsstätten, gastronomischen Betrieben, Gemeinschaftsverpflegungen und Großküchen angeboten. Neue Medien bieten für die verschiedenen Zielgruppen eine gut gepflegte und übersichtliche Plattform, die über die attraktiven und barrierefreien „Ab durch die Hecken“-Angebote informiert.

Die blühenden Hecken, Wacholderheiden und Streuobstwiesen sind das Wahrzeichen der Kulturlandschaft im LEADER-Gebiet Heckengäu. Durch die enge Zusammenarbeit der in der Landschaftspflege und dem Naturschutz engagierten Personen und Organisationen ist deren Pflege gesichert. Durch attraktive Bildungsangebote und praktische Mitmachangebote wird bei der Bevölkerung und den Gästen und insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Landschaftspflege und die Natur geweckt.

Regionale Entwicklungsziele

Die folgenden regionalen Entwicklungsziele, die sich aus den Prioritäten und dem übergeordneten Leitbild ableiten, sollen die mittel- und langfristigen Veränderungen in der Region aufzeigen:

  • Familienfreundliche Strukturen aufbauen
  • Stadt-Land-Partnerschaften fördern
  • Demografischem Wandel aktiv begegnen
  • Naturschutz stärken
  • Landschaftspflege sichern
  • Ländliche Lebensqualität sichern
  • (Elektro-)Mobilität in der Region verbessern
  • Erneuerbare Energien ausbauen
  • Interkommunale Zusammenarbeit stärken
  • Gebietsübergreifende und transnationale Kooperationen fördern
  • Vernetzung der regionalen Akteure ausbauen
  • Ehrenamtliche Strukturen und neue Beteiligungsformen fördern
  • Naherholung und Tourismus ausbauen
  • Kulturangebote entwickeln

 

Aktueller Projektaufruf

AufrufMit dem vorliegenden Projektaufruf möchten wir potentielle Projektträger über die aktuellen Fördermöglichkeiten informieren.

Mehr erfahren

Heckengäuweite Streuobst-Pflanzaktion 2017

LEADER Heckengäu e.V. Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

  07031 / 663-2141 oder -1172
 Fax: 07031 / 663-9-2141 oder 9-1172

 
Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über LEADER:
Leader EU MLR
 
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete