Jetzt teilnehmen an der Streuobstpflanzaktion für das Heckengäu!
Noch bis zum 08. Oktober 2017 kann jeder aus einer vorsortierten Liste Streuobstbäume für das Heckengäu bestellen. 

Die Ideengeber Joachim Baumgärtner von der BUND-Ortsgruppe Heckengäu und Albert Geiger vom Obst- und Gartenbauverein Nussdorf konzipierten das von LEADER geförderte Projekt "Bäume für das Heckengäu".

Ziel dieser Aktion ist es, mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger 1000 Streuobstbäume über das gesamte Heckengäu nachzupflanzen und zu pflegen. Jeder kann sich an diesem Projekt beteiligen, der dazu beitragen möchte, die Vielfalt der Streuobstbäume im Heckengäu nachhaltig zu verbessern.

Wie läuft die Aktion ab?

Bei einer regionalen Baumschule wird eine Sammelbestellung für hochwertige Streuobstbäume aufgegeben. An der Sammelbestellung kann jeder teilnehmen und vom einem vergünstigen Einkaufspreis profitieren. Es gibt zwei Bestellmöglichkeiten, die abhängig von verschiedenen Voraussetzungen sind.

  1. Variante A
    Diese Variante beinhaltet zusätzlich zum vergünstigen Sammeleinkauf eine Förderung über LEADER Heckengäu. Die Voraussetzungen werden in der Folge näher erläutert.
  2. Variante B
    Diese Variante beinhaltet ausschließlich den vergünstigten Sammeleinkauf, sodass jeder teilnehmen kann.

 

Was sind die Voraussetzungen für  Variante A (mit LEADER-Förderung)?

  • Die Streuobstbäume müssen in der LEADER Gebietskulisse gepflanzt werden. Ausgeschlossen sind jedoch die Kommunen aus dem Landkreis Böblingen, da sie selbst eine alternative Fördermöglichkeit haben (nähere Informationen unter "was kostet die Teilnahme"). In einer Übersichtskarte finden sich die Kommunen, die zur LEADER-Kulisse gehören: hier klicken 
  • Gefördert werden Streuobst- und Wildobstsorten lediglich als Hochstamm (1,8m) inklusive Pflanzzubehör.
  • Gefördert wird die Pflanzung der Bäume im Außenbereich.
  • Gefördert wird nur die Ergänzung bestehender Streuobstwiesen. Alternativ kann man mindestens 10 Bäume bestellen, um eine neue Wiese anzulegen.
  • Doppelförderung ist ausgeschlossen. Das Nachpflanzen im Zuge von vorgeschriebenen Ausgleichsmaßnahmen ist ausgeschlossen.
  • Die Förderung enthält die Verpflichtung zur Teilnahme an den ab 2019 über einen Zeitraum von 5 Jahren jährlich angebotenen Schnittkursen.
  • Zum Bestellformular der Variante A: hier klicken.

 

Was ist die Variante B?

An der Variante B (Sammelbestellung) kann jeder teilnehmen, der die Voraussetzungen in Variante A nicht erfüllt, zum Beispiel:

  • Wer Streuobstbäume pflanzen will, die außerhalb der LEADER-Gebietskulisse gesetzt werden oder sich im Landkreis Böblingen befinden.
  • Wer auch Halbstämme pflanzen will.
  • Wer einen Baum in seinem eingezäunten Garten pflanzen möchte.
  • Zum Bestellformular der Variante B: hier klicken

 

Welche Sorten gibt es?

Die zur Sammelbestellung aufgelegte Sortenliste erfasst weitgehend alte, aber klimabelastbare Obstsorten, die als Hochstamm oder als starkwüchsige Halbstämme angeboten werden. Die Sortenliste entnehmen Sie hier.

 

Wo findet die Ausgabe statt?

Aktuell sind drei Ausgabestandorte vorgesehen:

  • Mönsheim/Freibad am 11.11.2017
  • Eberdingen/Bauhof am 18.11.2017 
  • Calw/Stammheim/Freibadparkplatz am 18.11.2017, 10 - 14 Uhr

Die Zuordnung der Bestellorte ist geregelt und kann hier näher eingesehen werden.

 

Was kostet die Teilnahme?

Die Variante A (mit LEADER-Förderung) bietet ausschließlich Hochstammbäume zu einem Eigenanteil von 10,- Euro pro Baum (inklusive Pflanzzubehör Pfahl, Wühlmausgitter, Drahthose, Strick) an. Zum Bestellformular LEADER Variante A hier klicken

Über die Variante B (ohne zusätzliche LEADER-Förderung) können die Streuobstbäume (inklusive Pflanzzubehör Pfahl, Wühlmausgitter, Drahthose, Strick) zu einem Preis von 25,- Euro pro Hochstamm und 20,- Euro pro Halbstamm erworben werden. Zum Bestellformular Variante B hier klicken

Zu beachten: Kommunen innerhalb des Landkreises Böblingen können ebenfalls an der Sammelbestellung (Variante B) teilnehmen. Sie können hinterher ihre Rechnung bei der Apfelsaftinitiative einreichen und von einer Vergünstigung profitieren. (Antrag auf Zuschuss innerhalb des Landkreises Böblingen hier klicken)

 

Wie wird die Pflege gewährleistet?

Bei der Baumausgabe wird von Fachleuten veranschaulicht, wie Bäume fachgerecht gepflanzt werden. Über einen Informationsverteiler bzw. die Amtsblätter wird nach bestimmen Abständen über notwendige Maßnahmen informiert und zu Informationsveranstaltungen auch nach der Pflanzaktion eingeladen.

 

Was ist zu tun?

  1. Sortenliste durchschauen und entsprechendes Voraussetzungen erfassen
  2. Klärung der Pflanzorte und Pflanzabstände, bei verpachteten Wiesen am besten mit dem Pächter vor Ort, hierbei gleich auf Grenzabstände und Abstände innerhalb der Baumreihen achten.
  3. Die Bestellung nach den Kriterien vor Ort erstellen (Lagen, Bodenbeschaffenheit), hierbei auf eine gute Durchmischung der Sorten achten.
  4. Bestellung per Mail abschicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Gesamtbetrag überweisen.
  5. Zahlungsbestätigung überprüfen - aufbewahren und zum Ausgabetag mitbringen.
  6. Anfang November Pflanzlöcher ausheben - Bestellung am Ausgabeort abholen.
  7. Schnellstmögliche Pflanzung der Bäume.

 

Wir freuen uns in hohem Maße über den Start dieses Projekts und hoffen auf eine tatkräftige Unterstützung.
Bei Rückfragen und weiteren Informationen können Sie sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

alle wesentlichen Dokumente im Überblick:

Bestellscheine
 Bestellschein Variante A (mit LEADER-Förderung).pdf
 Bestellschein Variante B (für alle Teilnehmenden ohne LEADER-Förderung).pdf

Sortenliste
 Sortenliste.pdf

Informationsblätter
 Erläuterung Streuobstaktion 2017.pdf
 Zuordnung der Bestellungen zu den Ausgabestellen.pdf

Antrag auf Zuschuss innerhalb des Landkreises Böblingen
 Formular zur Zuschussgewährung zur Nachpflanzung (Lkr. Böblingen).pdf

 

 

Die Variante A wird gefördert durch: Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

www.europa.eu

 

 

Aktueller Projektaufruf

AufrufMit dem vorliegenden Projektaufruf möchten wir potentielle Projektträger über die aktuellen Fördermöglichkeiten informieren.

Mehr erfahren

Heckengäuweite Streuobst-Pflanzaktion 2017