Projektaufruf

Innerhalb der LEADER-Förderung ist das Einreichen eines offiziellen Projektantrages an einen Projektaufruf der Lokalen Aktionsgruppe gebunden. In der LEADER-Region Heckengäu werden die Details für einen Aufruf zwei bis drei Mal pro Jahr durch den Vorstand festgelegt und im Anschluss daran mit Hilfe der Medien kommuniziert. Ebenso werden Sie auf dieser Seite veröffentlicht.

Projektaufruf Vergabe von Restmitteln

Bis zum 10. August können vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel noch einmal Projektanträge eingereicht werden!

Adresse zur Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf

LEADER Heckengäu e.V.
Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen
Tel. 07031/663-2141 oder -1172
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hinweise auf die geltenden Auswahlkriterien

  • Im REK sind die wesentlichen Inhalte der Auswahlentscheidung in Kapitel III.2 (ab Seite 52ff) beschrieben.
  • Die Projektauswahl erfolgt durch den Vorstand der LAG, welcher mit 25 Mitgliedern besetzt ist.
  • Grundlage zur Projektauswahl stellt der Projektbewertungsbogen dar

Grundvoraussetzung

für eine Förderung aus LEADER 2014-2020 ist eine hinreichende Projektreife. Das Projekt soll deshalb bereits zum Zeitpunkt der Beschlussfassung in der LEADER-Aktionsgruppe (LAG) konzeptionell soweit fortgeschritten sein, dass unmittelbar nach einer Förderzusage durch die LAG eine Antragstellung bei der zuständigen Bewilligungsbehörde möglich ist. Das heißt, dass bereits alle für eine sofortige Bewilligung notwendigen Vorbereitungen abgeschlossen sein sollen

Wir weisen darauf hin, dass die Mittel der LEADER-Aktionsgruppe, die bisher im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und weiterer Landesprogramme zur Verfügung standen, zwischenzeitlich vollständig gebunden bzw. in einen landesweiten LEADER-Plafond zurückgeflossen sind. Deshalb beschließt die Aktionsgruppe in der o.g. Auswahlrunde, ohne über eigene Fördermittel zu verfügen. Antragsteller können im Falle eines positiven Beschlusses über ihr Vorhaben insofern keinen Anspruch auf Förderung (Bewilligung) herleiten, auch dann nicht, wenn alle Förderfähigkeitsvoraussetzungen erfüllt sein sollten.

Unsere LEADER-Aktionsgruppe wird jedoch alle positiv beschlossenen Vorhaben dem Land vorlegen und die Zuteilung der entsprechenden Fördermittel beantragen. Unsere Fördervorschläge stehen allerdings in Konkurrenz mit den Bedarfsanmeldungen anderer LEADER-Aktionsgruppen im Land. Es muss deshalb damit gerechnet werden, dass von allen LEADER-Aktionsgruppen im Land mehr Fördermittel beantragt werden, als in dem LEADER-Plafond noch Mittel verfügbar sind (Überzeichnung). Auf Landesebene wird in diesem Fall in einem transparenten und objektiven Verfahren die Mittel den einzelnen Projektträgern nach festgelegten Kriterien zugewiesen. Ob unsere LEADER-Aktionsgruppe mit ihren ausgewählten Projekten hierbei dann berücksichtigt werden können, ist gegenwärtig noch nicht absehbar.

 

 

 

 

Projektaufruf Kleinprojekte

Bis zum 18. August 2020 können Anträge für Kleinprojekte eingereicht werden, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden!

Mehr erfahren

Aktueller Projektaufruf

Bis zum 10. August 2020 können Projekte eingereicht werden.Aufruf

Mehr erfahren

Praktikant gesucht

Presse & Berichte

LEADER Heckengäu e.V. Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Impressum | Datenschutz

  07031 / 663-2141 oder -1172
 Fax: 07031 / 663-9-2141 oder 9-1172

 
Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über LEADER:
Leader EU MLR
 
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.