Handlungsfeld 1:   Leben und Arbeiten auf dem Land
Antragsteller:     Hamberger Brauwerkstatt UG
Investitionsort:     Hamberg
Fördersatz:      40 % der förderfähigen Kosten
Umsetzungsstatus:       in Beantragung

 

Vor einigen Jahren wurde ein leerstehender Hof in der Ortsmitte Hambergs aufgekauft und zu einer Brauerei mit Dorfladen umgewandelt. Die Hamberger Brauwerkstatt stellt qualitativ hochwertiges Bier her und ist inzwischen auch als touristische Attraktion bekannt. Die Besitzer legen Wert auf Nachhaltigkeit und möchten den Betrieb der Brauerei nun deutlich energieeffizienter gestalten.

Im Zuge des Projektes soll nicht nur eine Kastenwaschmaschine angeschafft werden, welche große Einsparungen im Bereich Wasser und Reinigungsmittel mit sich bringt, sondern auch ein Dampferzeuger zur Reinigung der Fässer. Diese werden momentan noch in einer befreundeten Brauerei bei Karlsruhe gefahren, um dort gereinigt zu werden. Mit einer eigenen Maschine kann der Transport mit dem Diesel-LKW zukünftig umgangen werden. Außerdem sollen auf dem Gelände der Brauerei eine E-Tankstelle angebracht werden, welche durch Mitarbeiter und Besucher der Brauerei und des Dorfladens aber auch durch die Bewohner des Dorfes genutzt werden kann. Insgesamt soll so der Betrieb der Brauerei deutlich nachhaltiger gestaltet werden.