Heckengäu - Skulpturensymposium

 

Handlungsfeld 2:   Natur & Kultur
Antragsteller:     Kulturverein Eberdingen e.V.
Investitionsort:     Eberdingen
Fördersatz:      60 % der förderfähigen Kosten

 

In Eberdingen soll ein Bildhauer*innensymposium stattfinden, bei dem Kunstwerke für einen neuen Skulpturenweg entstehen sollen. Förderung Kunst und Kulturlandschaft und somit auch des naturnahen Erholungs- und Erlebnistourismus sind die großen Ziele des Kulturvereins Eberdingen e.V.

Im Keltendorf des Keltenmuseums ist ein Skulpturensymposium geplant. Dabei werden drei Bildhauer*innen innerhalb von etwa zehn Tagen drei Skulpturen vor Ort erschaffen. Interessierte können während dieses Symposiums die Künstler*innen bei ihren Arbeiten beobachten, den Schaffensprozess mit erleben und auch mit den Künstler*innen in Kontakt treten. Die Förderung der beteiligten Künstler*innen und die Einbeziehung der örtlichen Bevölkerung in den Entstehungsprozess der Kunstwerke ist Hauptziel des Projekts des Kulturvereins Eberdingen e.V. Ein Begleitprogramm mit verschiedenen Veranstaltungen, z.B. Podiumsdiskussionen, Konzerten oder auch Führungen wird parallel angeboten. Im Anschluss soll ein Skulpturenweg entlang einer landschaftlich reizvollen Route entstehen, deren umgebende Flächen ökologisch aufgewertet werden sollen.

 

 

 

Stellenausschreibung

Im Landratsamt Böblingen ist eine Stelle als Mitarbeiter/in im Verwaltungssekretariat (m/w/d) neu zu besetzen. 
Zuständigkeitsbereiche: Nachhaltigkeit, Geschäftsstelle LEADER Heckengäu sowie Klimaschutz
Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Regionales Entwicklungskonzept

Das Regionale Entwicklungskonzept für die Förderperiode 2023 bis 2027 ist fertig!

 Erfahren Sie hier mehr!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.